Tipps vom Profi

Rezept: Wie man den Fischtopf Matelote zubereitet

ste

Von ste

Sa, 14. Oktober 2017 um 00:01 Uhr

Stechls Standgericht

BZ-Plus Matelote heißt der sahnige Fischeintopf, den unsere elsässischen Nachbarn so lieben. Ein magenwärmender, üppiger Eintopf. Hans-Albert Stechl erklärt, wie er gemacht wird.

Er passt in die Jahreszeit, denn er löst den Sommer in der Fischküche mit seinen mediterranen Rezepten mit Olivenöl und vielen frischen Kräutern ab zugunsten des magenwärmenden, üppigen Eintopfes – der Herbst beginnt auch hier.

Die Matelote wird klassisch mit Süßwasserfischen zubereitet – also vor allem mit Saibling, Felchen, Kretzer und Forelle. Wer mag, nimmt auch Aal (kräftiger Geschmack), Wels (eher gewöhnungsbedürftig, da manchmal mit etwas ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ