Streit um Gemeinderat

"Menschlich schäbig": Todtmooser Bürgermeisterin teilt im Mitteilungsblatt aus

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Di, 03. September 2019 um 18:00 Uhr

Todtmoos

BZ-Plus In Todtmoos gibt es seit der Kommunalwahl Unstimmigkeiten über die Frage, ob der örtliche Wassermeister in den Gemeinderat einziehen darf. Nun geht der Streit weiter – öffentlich.

Im jüngsten Mitteilungsblatt hatte Bürgermeisterin Janette Fuchs eine Stellungnahme betreffend der Vorgänge um Wassermeister Wolfgang Paul abgegeben und dabei insbesondere heftige Kritik an dem ehemaligen Gemeinderat Ingomar Franz (Freie Wähler) geäußert, dem sie Narzissmus vorwarf. Den anderen Gemeinderäten warf sie Respektlosigkeit vor. Im Gespräch mit der Badischen Zeitung nahmen die Bürgermeisterin Janette Fuchs, Ingomar Franz sowie Jörg Oehler, der Vorsitzende des Ortsvereins der Freien Wähler und Gemeinderat, Stellung.
Todtmoos: Darf der örtliche Wassermeister in den Gemeinderat? (6. Juni)
Bei der Kommunalwahl im Mai war der bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ