Vortrag

Michael Blume spricht in Freiburg über Antisemitismus

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Fr, 14. Februar 2020 um 17:25 Uhr

Freiburg

Judenfeindlichkeit ist auch in Freiburg ein Thema. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hält Blume einen Vortrag zum Thema Antisemitismus und Verschwörungsmythen in den neuen Medien.

Judenfeindlichkeit ist eine alte Ideologie. Doch sie ist wieder weit verbreitet, wie nicht nur der Terroranschlag in Halle zeigt.

Der Religionswissenschaftler Michael Blume ist Beauftragter des Landes gegen Antisemitismus . Er macht die sozialen Medien im Netz mitverantwortlich für das neuerliche Aufkommen des Judenhasses.

Er hält in Freiburg einen Vortrag über "Herausforderung Antisemitismus – Verschwörungsmythen in den neuen Medien", auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Südbaden in der Alten Uni (Bertoldstraße 17).

Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter kas-suedbaden@kas.de wird gebeten.
Michael Blume am Montag, 17. Februar 2020, 19 Uhr in der Konrad-Adenauer-Stiftung Südbaden in der Alten Uni, Bertoldstraße 17, Freiburg über "Herausforderung Antisemitismus – Verschwörungsmythen in den neuen Medien".