Europa-Park

Miss-Germany-Wahl: Diese 24 Kandidatinnen möchten gewinnen

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Mo, 23. Februar 2015 um 17:41 Uhr

Rust

Sie sind blond oder brünett, klein oder groß, jung oder sehr jung – und alle bildschön. Den Titel "Miss Germany" wird aber nur eine tragen. Wer sind die 24 Kandidatinnen der diesjährigen Auswahl?

Die jüngste ist 17 Jahre alt, die älteste 28. Die kleinste misst 1,65 Meter, die größte 1,82. Neun sind brünett, 15 blond. Und alle möchten sie eines werden: Miss Germany 2015. 24 Kandidatinnen hoffen am Samstag auf den begehrten Titel. Die Wahl findet bereits zum 13. Mal im Europa-Park statt. Montagvormittag präsentierten sich die Finalistinnen des Wettbewerbs schon einmal der Presse.

Bitte lächeln, nicht stolpern und immer schön in die Kameras gucken. So oder ähnlich könnten die Kommandos hinter den Kulissen gelautet haben, bevor sich die schönen jungen Damen den Medienvertretern präsentierten. Auf hohen Hacken, im schwarzen Badeanzug und mit Scherpe stiegen sie die Treppe im Traumpalast des Europa-Parks hinunter und posierten dann gekonnt für die Fotografen. Sie tragen die Titel Miss Bremen, Miss Nordrhein-Westfalen, Miss Süddeutschland oder Miss Internet.

Alle Miss-Kandidatinnen sind Missen

5115 Kandidatinnen haben sich im vergangenen Jahr für die 155 Vorentscheide der Miss Germany Corporation (MGC) beworben, 24 von ihnen stehen jetzt im Finale. Im Schnitt sind sie 21 Jahre alt – die älteste unter ihnen ist 28 Jahre alt und kommt aus Hermsdorf (Doreen Gräßler, Miss Thüringen), die zwei jüngsten sind mit 17 Jahren Aileen Tetzlaff (Miss Mecklenburg-Vorpommern) und Charlotte Kramer (Miss Niedersachsen). Sie alle haben bereits zwei Miss-Wahlen gewonnen, wie zum Beispiel die Wahl zur Miss Oldenburg und danach zur Miss Niedersachsen. Zur optimalen Vorbereitung für das Finale verbrachten die Kandidatinnen zusammen mit Fotografen, Make-up-Artisten und Hair-Stylisten zehn Tage im Missen Camp in Soma Bay in Ägypten. Dort standen Fotoshootings, Workshops, Fitnesstraining, Ernährungstipps, Zumbakurs, Catwalk- und Sprachtrainings auf dem Programm.

"Das Camp war noch nie so hart und noch nie so intelligent", sagt Ralf Klemmer, der seit Jahrzehnten zusammen mit seinem Vater Horst Klemmer unter dem Namen Miss Germany Corporation die Wahlen veranstaltet. "Wir haben dieses Mal 14 Studentinnen und eine Diplom-Psychologin dabei." Auch sein Vater findet: "Nur schön aussehen reicht nicht. Miss Germany sein ist eine Aufgabe, denn junge Leute orientieren sich nach ihr. Miss Germany ist ein Leitbild."

Schönheit und Charme sind Kriterien

Und ob sie dieser Aufgabe gewachsen sind, müssen die jungen Frauen erst einmal beweisen. Zunächst werden sich die Finalistinnen am Finalabend in Abendkleidern zeigen und sich dem Publikum vorstellen. Danach folgt die Bademoden-Runde. Anschließend entscheiden sich die Juroren für acht Kandidatinnen, die es in die nächste Runde schaffen. In dieser endgültigen Finalrunde stellen die beiden Moderatoren, Ines Klemmer und Alexander Mazza, weitere Fragen. Danach kürt die Jury die Miss Germany 2015. Während ihrer einjährigen Amtszeit präsentiert die Miss Germany 2015 Deutschland bei offiziellen Terminen im In- und Ausland, das erklärt die veranstaltende MGC. "Sie muss nicht nur schön sein, sondern auch Charme besitzen", konkretisiert Ralf Klemmer.

Die Miss-Germany-Wahl findet schon zum 13. Mal im Europa-Park statt. Damit wurden Berlin und Baden-Baden als Austragungsorte überholt – dort haben bisher jeweils zwölf Miss-Wahlen stattgefunden. Roland Mack nennt seinen Europa-Park nun stolz "Beauty-Hauptstadt." Auch in den nächsten vier Jahren wird die Miss-Germany in Rust gekürt, der Vertrag dazu wurde im vergangenen Jahr unterzeichnet. "Die Familien Mack und Klemmer arbeiten gut zusammen, wir harmonieren beruflich und privat", sagt Horst Klemmer in Richtung Roland Mack.

Hauptgewinn ist ein Krönchen von Glööckler

Das Medieninteresse ist auch bei der diesjährigen Miss-Germany-Wahl groß: Für den Galaabend werden 200 Medienvertreter erwartet. Auch die Kandidatinnen absolvieren ein straffes Medien-Programm: Sie traten beim Bundesligaspiel des SC Freiburg auf, besuchten Pearl TV, das Spielcasino Baden-Baden oder das Europäische Parlament in Straßburg.

Der Gewinnerin winken übrigens nicht nur viele Preise, Werbeverträge und ein Auto: Modeschöpfer Harald Glööckler höchstpersönlich wird der Gewinnerin nach der Show eine Krone aufsetzen, die er selbst gestaltet hat. Wenn das nicht der Hauptgewinn ist.

Weitere Informationen rund um den Schönheitswettbewerb gibt es unter http://www.missgermany.de