Mit dem richtigen Dreh gegen Fußbeschwerden

Sandra Megahed

Von Sandra Megahed

Di, 26. Juni 2012

Gesundheit & Ernährung

Spiraldynamik ist einsetzbar bei Hallux valgus, Fersensporn und Fußfehlstellungen / Trainieren statt operieren heißt das Motto.

Einmal um die Erde tragen sie uns im Laufe unseres Lebens, bis zu 1000 Tonnen Belastung müssen sie täglich standhalten. Erst wenn Schmerzen an der Tagesordnung sind und uns beim Gehen oder Sport behindern, besinnen wir uns, wie wichtig unsere Füße für unser Wohlbefinden sind. Das therapeutische Konzept Spiraldynamik verspricht Abhilfe.

Trainieren statt operieren, so heißt das Motto der Spiraldynamik. Einsetzbar ist das therapeutische Konzept bei Hallux valgus (Schiefstand der großen Zehe), Fersensporn und anderen Problemen beispielsweise mit der Achillessehne sowie Spreizfüßen. Spiraldynamik wird sowohl als Einzeltherapie als auch in Form von Gruppenkursen angeboten. Das Konzept umfasst die Schulung der eigenen Wahrnehmung ebenso wie Übungen für den Alltag.

Einen Tag lang dreht sich im Spiraldynamikkurs, veranstaltet vom Spiraldynamik-Med-Center in Basel, alles um Fuß, Knie und Bein. Am Anfang steht der anatomische Aufbau sowie die Funktionsweise des Fußes. Yvonne Romey aus Freiburg, Physiotherapeutin am Spiraldynamik-Med-Center in Basel, holt ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ