Landgericht Offenburg

Mitarbeiter erkennen Tankstellen-Räuber als Stammkunden

Winfried Köninger

Von Winfried Köninger

Fr, 22. Mai 2020 um 16:59 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Ein 36-Jähriger hat eine Tankstelle in Kehl überfallen. Nun wurde er zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Mitarbeiter erkannten den drogenabhängigen Mann an Stimme und Gang.

Stimme und Gang haben einen Stammkunden als Täter bei einem Raub in einer Kehler Tankstelle entlarvt. Vor dem Landgericht Offenburg musste sich ein 36-jähriger Bauhelfer der schweren räuberischen Erpressung verantworten. Es verurteilte den mehrmals vorbestraften Mann zu drei Jahren und neun Monaten Haft.

Laut Anklage betrat der Täter die Tankstelle gegen 20.30 Uhr, bewaffnet und mit einer schwarzen Skimütze maskiert, und forderte vom Kassenangestellten, einem 20-jährigem Minijobber: "Geld her, Überfall, mach schnell, sonst passiert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ