Ende im Elztal

Nach über 150 Jahren schließt die Spinnerei in Batzenhäusle

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Do, 17. Januar 2019 um 15:58 Uhr

Waldkirch

BZ-Plus Im Elztal geht ein langes Stück Industriegeschichte zu Ende: Die Spinnweberei in Batzenhäusle schließt nach mehr als 150 Jahren nun endgültig. Zurzeit laufen letzte Auf- und Ausräumarbeiten.

Die Produktion wurde laut Insolvenzverwalter Thilo Braun bereits Ende November eingestellt, derzeit laufen noch Auf- und Ausräumarbeiten. In zwei Wochen endet die Geschichte der 1857/60 gegründeten Spinnweberei.

Von der Schließung betroffen sind laut Thilo Braun rund 40 Mitarbeiter sowie acht Leiharbeitskräfte, wobei ein Teil der Belegschaft schon zum Jahresende gekündigt wurde. Etwa genauso viele verließen das Unternehmen bereits bei der Insolvenz vor fünf Jahren. Diesmal brachte das im August eingeleitete Insolvenzverfahren jedoch, anders als bei der Zahlungsunfähigkeit im Jahr 2014, kein Zukunftskonzept.

Preisverfall, Kostensteigerungen
"Das ist eine ganz schwierige Branche", stellte der Insolvenzverwalter auf BZ-Nachfrage fest. Eine Spinnweberei habe zwei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ