Account/Login

In Deutschland aufgewachsene Türken zieht es nach Istanbul

  • Fr, 13. August 2010
    Ausland

     

Die Stadt am Bosporus wird zunehmend zum Auswanderungsziel in Deutschland aufgewachsener Türken. Die umworbene Einwandererelite flüchtet vor mangelnder Anerkennung und alltäglichem Rassismus.

Wollen Integration statt Integrationsdebatten: deutsche Türken  | Foto: dpa
Wollen Integration statt Integrationsdebatten: deutsche Türken Foto: dpa
Der Mann wirkt wie ein Modelldeutscher. Groß gewachsen, schlank, blond und blauäugig. Er sieht nicht nur so aus, er spricht auch so. Reflektiert, eloquent, präzise in seiner deutschen Wortwahl. Nur der Name irritiert. Er heißt Kaya Gönencer. Deshalb trifft man ihn auch nicht mehr in Berlin, wo er lange gelebt und als Wirtschaftsanwalt gearbeitet hat, sondern seit einigen Monaten in Istanbul. Hier ist Kaya Gönencer zu einem Treffen gekommen, das sich "Rückkehrer-Stammtisch" nennt. Ist Kaya Gönencer also ein Rückkehrer? "Das kann man so nicht sagen", meint er ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar