Enthusiast und Realistin?

Astrid Mayer

Von Astrid Mayer

Mo, 19. Oktober 2009

Deutschland

Vor der Partnervermittlung via Internet steht der Psychotest. Ist das gut oder schlecht? / Von Astrid Mayer

Den Richtigen respektive die Richtige finden – davon sind ein Großteil der sechs Millionen Menschen beseelt, die in Deutschland via Internet auf der Suche sind. Zumindest der Teil von ihnen, der keine Dating-Site dafür benutzt, sondern eine Partnervermittlung. Der Unterschied? Ein Psychotest. Auszufüllen zum einen, damit die jeweilige Software die Informationen hat, die sie in Korrelation zu den Daten anderer Personen setzen kann, um so die potenziellen Traumpartner zu finden. Zum anderen rechtfertigt die so behauptete Wissenschaftlichkeit das Erheben einer monatlichen Gebühr für den Vermittlungsservice.



Und so wird man nach unbekannten Kriterien mit Menschen verkuppelt, die man sonst im Leben nicht treffen würde. Ist das gut oder schlecht? Der gute alte Zufall, der mit dem Schicksal winkt; die Parzen, die unberechenbar ihre Fäden spinnen – ersetzt durch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ