Viel zu viele Widersprüche

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Fr, 19. Juli 2019

Deutschland

BZ-Plus Wissenschaftler fordern, auch die Eizellspende zu erlauben.

Endlich schwanger! Darauf hoffen viele ungewollt kinderlose Paare. Und deshalb nahmen in Deutschland 2016 nach Angaben des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung mehr als 63 000 Paare eine künstliche Befruchtung in Anspruch. Vieles, was die Fortpflanzungsmedizin heute möglich macht, ist in Deutschland aber verboten. Der Grund: Das Embryonenschutzgesetz ist fast 30 Jahre alt und seither nie geändert worden. Eine Arbeitsgruppe der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, macht sich deshalb jetzt für eine neue Gesetzgebung stark.

So will sie beispielsweise die Ungleichbehandlung bei Eizell- und Samenspenden abschaffen. Während die Samenspende in Deutschland ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ