Baden-Württemberg

Land stellt Gelder für mehr Schutz vor Synagogen bereit

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Di, 15. Oktober 2019 um 20:28 Uhr

Südwest

BZ-Plus Das Landeskabinett stellt eine Million Euro für Sicherheitsmaßnahmen an jüdischen und israelischen Objekten bereit. Die Regierung reagiert damit auf den Terroranschlag von Halle.

Als Reaktion auf den Terroranschlag von Halle will das Land Baden-Württemberg eine Million Euro zusätzlich für den Schutz jüdischer Einrichtungen aufwenden. Das Kabinett hat die außerplanmäßigen Ausgaben am Dienstag beschlossen.

"Der Terrorakt auf eine Synagoge in Halle lässt einen fassungslos und auch beschämt zurück", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vor Journalisten. "Dass 75 Jahre nach dem Zivilisationsbruch durch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ