Diakonie wegen Leiharbeit in der Kritik

kna

Von kna

Do, 13. Januar 2011

Wirtschaft

Vertreter der Mitarbeiter klagen über Niedriglöhne und sprechen von 75 000 Betroffenen.

HAMBURG (epd). Einrichtungen der Diakonie drücken laut einem Bericht des Magazins Stern die Löhne Zehntausender Beschäftigter. Sie werden demnach unter anderem über eigene Leiharbeitsfirmen zu niedrigeren als den üblichen Löhnen angestellt. Mit ähnlichen Methoden hatte der Discounter Schlecker vor einigen Monaten für Schlagzeilen gesorgt. Der evangelische Wohlfahrtsverband bestätigte, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ