Umstrittenes Gesetz

Könnte es Geschädigten des VW-Dieselskandals helfen?

Christian Rath

Von Christian Rath

Do, 27. Oktober 2016

Wirtschaft

Ein in der Koalition umstrittenes Gesetz könnte auch den Geschädigten des VW-Dieselskandals helfen .

FREIBURG. Ein Jahr nach dem VW-Skandal gerät ein steckengebliebenes Vorhaben der Bundesregierung ins Blickfeld. Eigentlich wollte Justizminister Heiko Maas (SPD) die Verbraucher stärken, indem er effiziente Musterklagen ermöglicht. Doch die Union hat daran kein Interesse.

Was ist konkret geplant?
Gleichzeitig soll ein Klageregister eingerichtet werden. Dort sollen alle betroffenen Verbraucher ihre Ansprüche einfach, kostenlos und mit verjährungshemmender Wirkung anmelden können. Ein Urteil im Musterfeststellungsverfahren soll dann für alle registrierten Ansprüche Bindungswirkung haben. Die einzelnen Ansprüche könnten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung