MIT GEWINN LEBEN: Aufs Rad nur mit Warnweste

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 26. Oktober 2019

Wirtschaft

Im Ausland gelten für Radfahrer andere Regeln .

Bei Rot über die Ampel zu fahren, kann für Radfahrer in Frankreich teuer werden. Wer es tut, muss mit einem Bußgeld von 135 Euro rechnen. In Österreich sind es sogar bis zu 726 Euro. Andere Länder, andere Regeln. Daher sollten sich alle, die im Ausland Radfahren möchten, über die dortigen Vorschriften informieren. So besteht die Pflicht, Radwege zu benutzen, in Deutschland und Frankreich nur, wenn dies durch ein Verkehrsschild, das ein weißes Fahrrad auf blauem Grund zeigt, angeordnet ist. In Belgien, Österreich und der Schweiz gilt diese Pflicht generell. Auch wenn es um den Helm geht, unterscheiden sich die Vorschriften je nach Land. Während in Malta und Finnland immer ein Helm getragen werden muss, ist dies in Spanien nur außerhalb geschlossener Ortschaften nötig. Kinder unter 16 Jahren müssen in Spanien auch innerorts einen Helm aufsetzen. In Frankreich und Österreich gilt die Helmpflicht für Kinder unter zwölf Jahren. In Deutschland oder in der Schweiz besteht keine Helmpflicht, dennoch sollten Radfahrer aus Sicherheitsgründen einen tragen. Wer in Italien durch einen Tunnel fährt oder nach Einbruch der Dämmerung außerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs ist, muss eine Warnweste anziehen. In Frankreich sind Warnwesten mit CE-Zeichen außerorts zu tragen, und zwar nachts oder bei schlechter Sicht. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gilt keine Warnwestenpflicht. Und die Promillegrenze? Die liegt in Österreich bei 0,8 Promille, in Frankreich, Italien und der Schweiz bei 0,5 Promille. Übrigens: Telefonieren beim Radeln ist in Frankreich und der Schweiz verboten. In Deutschland und Österreich ist es mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Ines Danzeisen arbeitet beim Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) in Kehl. Das EVZ berät kostenlos bei Streitigkeiten mit einem Händler im EU-Ausland, in Island oder Norwegen.
E-Mail: info@cec-zev.eu
Telefon: 07851/99148-0
Internet: http://www.evz.de