Verdi fordert einen Euro mehr in der Stunde

Günther Wiedemann und dpa

Von Günther Wiedemann & dpa

Mi, 17. April 2019

Wirtschaft

Im Handel beginnen am heutigen Mittwoch die Tarifverhandlungen / Gewerkschaft kämpft auch für eine höhere Tarifbindung.

BERLIN. "Der Einzelhandel brummt, hat gute Erlöse und Gewinne. Zuletzt waren es über 20 Milliarden Euro netto pro Jahr", sagt die Gewerkschaft Verdi. Deshalb fordert sie "deutlich mehr Geld" für die gut drei Millionen Beschäftigten der Branche. Am Mittwoch beginnt die Tarifrunde mit ersten Gesprächen in Baden-Württemberg.
"Ich erwarte, dass die Arbeitgeber die Leistung der Handelsbeschäftigten in dieser Tarifrunde würdigen", betont Steffani Nutzenberger, im Verdi-Vorstand zuständig für den Handel. "Notwendig ist ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung