Konfliktlösung

"Nachtschicht" fördert das Miteinander in Mannheimer Partyzone

Julia Giertz

Von Julia Giertz

So, 20. September 2020 um 10:27 Uhr

Südwest

In Ausgehvierteln von Städten kommt es nicht selten zu Spannungen. Die Stadt Mannheim hat das Problem erkannt und setzt jetzt in ihrer Partyzone ein unkonventionelles Mittel ein.

Alteingesessene und Zugewanderte, luxuriöses Loftwohnen und menschenunwürdiges Hausen in überfüllten Bruchbuden, lärmende Partygänger und ruhesuchende Familien - im Mannheimer Jungbusch prallen die Interessen auf engstem Raum aufeinander wie in wenigen deutschen Städten. Eine solche Gemengelage könnte Nährboden für Aggression und Gewalt sein. Doch in der Stadt mit 300.000 Einwohnern gibt es viele, die das nicht zulassen: Von der Stadtverwaltung über die Polizei bis hin zu neuen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung