Nächtliche Ruhestörungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. April 2021

Freiburg

Polizei im Corona-Einsatz.

(rö). Auch über die Osterfeiertage hat die Polizei Freiburg wieder etliche Einsätze wegen nächtlicher Ruhestörungen und Verstößen gegen die Corona-Verordnung fahren müssen. Das teilte das Polizeipräsidium am Ostermontag auf Nachfrage der Badischen Zeitung mit. Schwerpunkte seien erneut der Seepark und die Westarkaden im Freiburger Westen sowie der Platz der Alten Synagoge in der Stadtmitte gewesen, hieß es. Die Schwerpunkte der Einsätze seien in der Nacht zum Karfreitag (die BZ berichtete) und zum Ostersonntag gewesen.

In den anderen Nächten sei es vergleichsweise ruhig gewesen. Die kühle Witterung habe ihren Anteil an der Beruhigung des Geschehens zum Ostermontag hin gehabt. Allein in der Nacht zu Karfreitag hatte die Polize insgesamt 62 Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung notiert.