Wehratal / Schluchtensteig

Neue Verdächtigung im Vermisstenfall Scarlett S. ist "rein spekulativ"

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 07. September 2021 um 19:25 Uhr

Südwest

BZ-Plus Zum Verschwinden der Schluchtensteig-Wanderin Scarlett S. gibt es auch nach einem Jahr keine Neuigkeiten – wohl aber eine neue Anzeige. Die Ermittler nennen sie "rein spekulativ".

Ziemlich genau ein Jahr nach dem Verschwinden der Wanderin Scarlett S. aus Nordrhein-Westfalen im Gebiet Todtmoos/Schluchtensteig im Schwarzwald hat eine Anzeige bei der Polizei in Paderborn, der Heimatregion der Frau, die Spekulationen über ihr Schicksal wieder angeheizt. Ob hinter der Anzeige allerdings Konkretes steckt, ist fraglich.
Weiter keine heiße Spur
Zwar könne man aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes zu den konkreten, in der Anzeige gemachten Verdächtigungen keine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung