Rheinfelden

Neues Festival: Open Classics am Rhein auf der Rhein-Insel

Do, 28. Juli 2022 um 12:01 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Am 12. und 13. August veranstaltet das Hochrhein Musikfestival erstmals die Open Classics auf dem "Rhein-Inseli" bei der Rheinbrücke Rheinfelden. Die Premiere steht unter dem Motto "Sehnsucht Italien".

Am ersten Abend, Freitag, 12. August um 20.30 Uhr, präsentiert das neue Klassik-Festival am Rhein eine italienische Filmnacht. Zu dem Film "Cinema Paradiso" spielt das City Light Symphony Orchestra die Musik von Ennio und Andrea Morricone. Am Samstag, 13. August um 20.30 Uhr, beginnt die "Notte Italiana" mit dem Kammerorchester Basel, der Geigerin Bomsori Kim und dem Mandolinisten Avi Avital. Sie spielen Werke von Antonio Vivaldi, Ottorino Respighi, Giuseppe Tartini, Niccolò Paganini, Giacomo Puccini und Hugo Wolf. Bei beiden Veranstaltungen gibt es ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, welches auf der Rheinbrücke zwei Stunden vor Konzertbeginn und in der Pause bereitgestellt wird.

Neben den Konzerten am Abend bietet das Festival am Samstagvormittag, ab 11.30 Uhr, lokalen Künstlerinnen und Künstlern ein Podium. Gestaltet wird das Programm "Klassik für alle" mit Werken von Schubert und Stravinsky sowie einem Konzert für Klezmer-Band und Orchester vom Jugend-Sinfonieorchester Aargau (JSAG) und dem Klezmer-Ensemble Otrava.

Das "Inseli", die Rheininsel, die von der Rheinbrücke aus zwischen den beiden Rheinfelden erreichbar ist, stellt die geografische Grenze zwischen beiden Städten und Ländern dar. Diese einzigartige Lage mitten im Fluss und die natürliche Begrenzung der bespielbaren Fläche machen den Ort zu einer besonderen Open-Air-Bühne.
Weitere Informationen zum Open Classics am Rhein unter hochrhein-musikfestival.ch/open-classics-am-rhein. Tickets für alle drei Konzerte gibt es auch beim BZ-Kartenservice.