Account/Login

Markgräflerland

Newsblog: Alle Nachrichten zum Coronavirus im Markgräflerland bis Ende Mai

  • Mo, 01. Juni 2020, 00:00 Uhr
    Müllheim

     

In diesem Newsblog informieren wir über alle Entwicklungen zur Corona-Krise im Markgräflerland von Mitte April bis Ende Mai. Wie viele Menschen sind erkrankt? Was war wann wichtig?

Auch in Schliengen-Niedereggenen bedan...rekt an der Ortsdurchfahrt aufgehängt.  | Foto: Privat
Auch in Schliengen-Niedereggenen bedanken sich Bürger bei den vielen Helfern, die sich in der Corona-Krise für Mitmenschen einsetzen. Unübersehbar ist ein großes Banner direkt an der Ortsdurchfahrt aufgehängt. Foto: Privat
Freitag, 29. Mai, 14.35 Uhr: Die Corona-Verordnung im Land ist komplex. Wenn Kitas und Grundschulen im Juni öffnen, soll es allerdings unkompliziert sein: Es gilt keine Maskenpflicht und keine Abstandsregeln. Kultusministerin Eisenmann sagt im BZ-Interview: "Jetzt haben wir so viele Ausnahmen, dass keiner mehr richtig durchblickt."
Freitag, 29. Mai, 14.30 Uhr: Das Miteinander fehlt: Die Corona-Krise erschwert die Integration Geflüchteter in Kandern. Zwar kommen die Geflüchteten mit der Situation gut zurecht, sagt die Integrationsbeauftragte. Sorgen macht sie sich aber um die Entwicklung der Kinder.
Freitag, 29. Mai, 12.10 Uhr: Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald veröffentlicht einmal wöchentlich Corona-Fallzahlen auf Gemeindeebene für den Landkreis und die Stadt Freiburg. In den jüngsten Zahlen, Stand 28. Mai, sind die bisher gemeldeten Fälle insgesamt pro Gemeinde sowie die geschätzte Zahl derzeit noch aktiver Fälle aufgeführt. Demnach hat sich das aktuelle Infektionsgeschehen weiterhin abgeschwächt. Für Gemeinden des Markgräflerlandes gibt es aktuell folgende Zahlen. Auggen: 19 Fälle bislang insgesamt, geschätzt keine aktiven Fälle aktuell; Bad Krozingen: 121 Fälle insgesamt, 2 aktive Fälle; Badenweiler: 28 Fälle insgesamt, 1 aktiver Fall; Ballrechten-Dottingen: 0 bis 5 Fälle insgesamt, keine aktiven Fälle. Das Landratsamt weist hier keine genaue Zahl aus, damit eine Nachverfolgung auf Einzelpersonen ausgeschlossen werden kann. Buggingen: 14 Fälle insgesamt, keine bekannten aktiven Fälle; Eschbach: 8 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall; Hartheim am Rhein: 13 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall; Heitersheim: 14 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall; Müllheim: 116 Fälle insgesamt, 1 aktiver Fall; Münstertal: 14 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall; Neuenburg am Rhein: 55 Fälle insgesamt, 2 aktive Fälle; Staufen: 25 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall; Sulzburg: 8 Fälle insgesamt, kein aktiver Fall. Bei einigen Gemeinden hat das Gesundheitsamt in der vergangenen Woche bei den Fallzahlen eine Korrektur nach unten vorgenommen.
Freitag, 29. Mai, 11.25 Uhr: Hotelbetreiber in Bad Bellingen haben lange darauf gewartet, dass sie wieder Gäste beherbergen dürfen. Am heutigen Freitag ist der Startschuss dafür gefallen: Die Bad Bellinger Hotels öffnen nach der Corona-Pause wieder.
Donnerstag, 28. Mai, 14.40 Uhr: Das Landratsamt meldet aktuell 1147 Covid-19-Erkrankungen (für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und 69 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Für die Stadt Freiburg sind es 976 Erkrankungen und 79 Todesfälle. Damit ergeben sich gegenüber dem Vortag keinerlei Veränderungen.
Donnerstag, 28. Mai, 12.15 Uhr: Das Kursangebot der Kanderner Volkshochschule ist wegen der Corona-Krise ausgesetzt, das Sommersemester wurde vorzeitig abgebrochen. Wie geht es für die VHS nun weiter?
Mittwoch, 27. Mai, 17 Uhr: Bei der ersten Gemeinderatssitzung nach der Corona-Pause musste sich der Gemeinderat von Hartheim am Rhein mit den Gemeindefinanzen befassen. Fazit von Bürgermeister Ostermaier: So schlimm wie anderswo wird es wohl nicht.
Mittwoch, 27. Mai, 10.15 Uhr: Das Landratsamt meldet aktuell 1147 Covid-19-Erkrankungen (1 mehr als gestern) für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und weiterhin 69 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Für die Stadt Freiburg sind es 976 Erkrankungen (1 mehr als gestern) und weiterhin 79 Todesfälle.
Mittwoch, 27. Mai, 10.10 Uhr: Das Kanderner Pflegeheim Luise-Klaiber-Haus war stark von der Corona-Pandemie betroffen. Nun sind alle Bewohner genesen, die Quarantäne wird beendet. Besuche von Angehörigen sollen kommende Woche wieder möglich sein.
Mittwoch, 27. Mai, 9.55 Uhr: Das Leben im Lockdown geht weiter: Mindestens noch einen Monat, bis zur Jahresmitte, werden die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie gelten. Aber immerhin winken fast überall in Deutschland Lockerungen.
Dienstag, 26. Mai, 15.20 Uhr: Das Landratsamt meldet aktuell 1146 Covid-19-Erkrankungen für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und 69 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit ergeben sich keine Veränderungen zum Vortag. Für die Stadt Freiburg ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar