Nicht nur Glanz auf der "Perle Afrikas"

Sarah Nöltner

Von Sarah Nöltner

Di, 06. Oktober 2015

Lörrach

In der Reihe "Africa meets Europa" im Werkraum Schöpflin geht es um Uganda / Spätfolgen der Kolonialzeit.

LÖRRACH. Als Auftakt der Veranstaltungsreihe "Africa meets Europe" fand im Werkraum Schöpflin in Lörrach-Brombach ein Vortrags- und Diskussionsabend unter dem Titel "Uganda – Perle Afrikas" statt. Als "Perle Afrikas" hatte einst Winston Churchill, Premierminister Großbritanniens, das Land bezeichnet, doch Organisatorin Susanne Fink sagte, es hätten auch die Ugander selbst gewesen sein können, denn: "Die Ugander lieben ihr Land."

Die Veranstaltungsreihe des Werkraums soll dazu beitragen, Verständnis für dieses Land im Spannungsfeld von "wirtschaftlicher Modernisierung, Auswirkungen des Klimawandels und der Wahrung der Menschenrechte" zu erzeugen. Als Referenten wirkten Michael Mwase, Projektleiter des "Rainbow House of Hope (RHU)", Name eines Jugendzentrum in Ugandas Hauptstadt und des gleichnamigen Schopfheimer Vereins, sowie Gertrud Schweizer-Ehrler vom Verein "Tukulere Wamu" aus Heitersheim. Schweizer-Ehrler arbeitet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ