Account/Login

"Nicht nur laut seehofernd geifern"

  • Sa, 14. Januar 2017
    Lörrach

INTERVIEW: Sebastian Feichtmair spricht mit Gunter Dueck vor dessen Vortrag im Studium Generale bei der DHBW.

Hat den Ruf eines Wild Duck, also Quer...nter Dueck bei einem Vortrag in Berlin  | Foto: DHBW/Loisl Mink
Hat den Ruf eines Wild Duck, also Querdenkers: Gunter Dueck bei einem Vortrag in Berlin Foto: DHBW/Loisl Mink

LÖRRACH. Sebastian Feichtmair war unter anderem bei Mercedes Benz, KBC und Technische Textilien Lörrach (TTL) sowie Gaba Lörrach tätig. Seit 2007 ist er Professor an der Dualen Hochschule Lörrach, wo er den englischsprachigen Studiengang BWL-International Business leitet. Für die von ihm verantwortete Vortragsreihe Studium Generale sucht er stets Leute, "die uns einen Mehrwert bringen" – wie Gunter Dueck, mit dem er sich vor dessen Vortrag über Terror, Digitalisierung, Politik und Bildung unterhielt.

Feichtmair: 2016 hat der Terror auch in Europa mit vielen Toten Einzug gehalten. Wird die Welt jetzt schlechter?
Dueck: Statistisch gesehen muss man das differenzieren: Wir vergessen gerne, dass es nach dem 11. September zigtausend Tote gegeben hat durch Kriege, die auch der Westen begonnen hat. Die zählen wir nicht mit, wir merken nur, dass es jetzt mehr Tote hier bei uns gibt. Das macht uns Angst, die wir vorher nicht hatten. Wir schauen das zerbombte Aleppo nüchtern an, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar