Wilde Wahl

Niemand will Bürgermeister von Tunau werden

Heiner Fabry und Susanne Filz

Von Heiner Fabry & Susanne Filz

Di, 29. August 2017 um 18:02 Uhr

Schönau

Am 24. September solll in der 189-Einwohner Gemeinde Tunau ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Doch es gibt keinen Kandidaten. Nun soll es eine wilde Wahl geben – wie vor zwei Jahren in Wieden.

"Es gibt keinen Bewerber für die Wahl eines neuen Bürgermeisters in Tunau. Weder hier in Tunau noch beim Gemeindeverwaltungsverband in Schönau sind Bewerbungen eingegangen", verkündete Jörg Lais, Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses, bei einer öffentlichen Sitzung des Ausschusses am Montag. Damit steht die Gemeinde im Oberen Wiesental vor einer sogenannten "wilden Wahl" am 24. September 2017.

Die Neuwahl des Bürgermeisters ist in der 189-Einwohner-Gemeinde (Stand Zensus 2011) notwendig geworden, da der bisherige Bürgermeister, Klaus Rümmele, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen unlängst mit sofortiger Wirkung niedergelegt hatte. Ein entsprechender Antrag des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ