Freiburg

Niemand will für nächtlichen Lärm am Alten Güterbahnhof zuständig sein

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Di, 15. Oktober 2019 um 10:57 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Nacht für Nacht wird am Verladeplatz der Bahn in Freiburg-Brühl lautstark gearbeitet. Die Stadt verweist auf die Bahn, die Bahn verweist auf Subunternehmer. Dagegen vorgehen will niemand.

Der nächtliche Baulärm am Verladeplatz der Bahn beim Alten Güterbahnhof reißt nicht ab. Nachdem die BZ Mitte August nachgefragt hatte, warum dort nachts gearbeitet wird, hatte sich die Bahn entschuldigt und versprochen, dafür zu sorgen, dass künftig auf die Nachtruhe geachtet werde. Doch Anwohner berichten, dass das nicht geschehen ist. Verantwortlich für den Platz fühlt sich niemand so richtig.
Rückblick: Bahn entschuldigt sich für Baulärm in der Nacht
Anwohner erzählen, dass die Polizei sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ