Account/Login

"Nur still sitzen kann und will ich nicht"

  • skk

  • Mo, 09. November 2020
    Waldshut-Tiengen

BZ-INTERVIEW mit Rolf Bendel, der ehrenamtlich im Tafelladen Waldshut arbeitet, über die Gründe für sein Engagement.

Der frühere Bundespolizist Rolf Bendel  | Foto: Nico Talenta
Der frühere Bundespolizist Rolf Bendel Foto: Nico Talenta

. Wer ein kleines Budget hat, weil er etwa Hartz IV bezieht, ist froh, wenn er in einem Tafelladen einkaufen kann. In der Regel spenden Supermärkte diesen Läden Lebensmittel, die noch gut sind, deren Haltbarkeitsdatum aber am Auslaufen ist. Rolf Bendel arbeitet seit sieben Jahren ehrenamtlich im Tafelladen Waldshut. Nico Talenta sprach mit ihm über seine Beweggründe.

BZ: Herr Bendel, wie kamen Sie zu Ihrem Engagement?
Bendel: Über einen Artikel im Hochrheinanzeiger und ein Gespräch mit einem Bekannten bin ich zu der Tätigkeit gekommen. Dieser arbeitete damals im Tafelladen. Da bin ich einfach mal mit ihm mitgegangen.
BZ: Was gibt Ihnen die ehrenamtliche ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar