Account/Login

Oettinger hofft immer noch

Bettina Wieselmann
  • Mi, 19. August 2009
    Südwest

     

Ministerpräsident will über Neuverschuldung nicht reden / Klarheit über Etat erst im November

STUTTGART. Ministerpräsident Günther Oettinger will sich derzeit nicht festlegen. Denn anders als sein Finanzminister Willi Stächele möchte er sein Markenzeichen – einen Landesetat ohne neue Schulden – nicht vorzeitig aufgeben. Trotz Wirtschaftskrise, riesiger Deckungslücken in der Finanzplanung und massiver Steuerverluste: Zum Thema Neuverschuldung wird vom Regierungschef voraussichtlich erst im November etwas zu hören sein.

Zwischen den Regierungschef und seinen Finanzminister passt kein Blatt Papier: "Willi Stächele trägt meine Antwort mit", sagte Oettinger am Dienstag nach der Kabinettssitzung. Befragt, ob der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar