Der Sparkasse aufs Dach gestiegen

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mi, 24. Juni 2015

Offenburg

Der zweite Stadtspaziergang des Programms "GO OG" führt auf die Sparkassenzentrale, zum Ölberg und in den Drei-Könige-Neubau.

OFFENBURG. Bau-Boom in Offenburg: An allen Ecken und Enden der Stadt wird gebaggert, gemauert und betoniert. Hinter die Kulissen dreier Projekte hat am Montagabend der zweite Innenstadtspaziergang geführt, der im Rahmen des Programms "GO-OG – Innenstadt zusammen entwickeln" angeboten wurde. Die städtischen Fachbereichsleiter Erwin Drixler (Bauservice) und Daniel Ebneth (Stadtplanung/Baurecht) führten auf die Sparkasse, an den Ölberg und zum Drei-Könige-Neubau.

"Wir dürfen der Sparkasse aufs Dach steigen", scherzte Erwin Drixler mit den knapp drei Dutzend Interessierten, die sich dem Stadtspaziergang angeschlossen hatten und zur Gustav-Rée-Anlage gekommen waren. Zwei bis drei Mal im Jahr soll es die Spaziergänge geben, kündigte Julia Koch von der Stadtentwicklung an, die das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung