Eine Stadt voller Dialekte

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Fr, 10. August 2012

Offenburg

Lesesommer: Der Mittwochabend war den verschiedenen deutschen Mundarten gewidmet.

OFFENBURG. Offenburg ist trotz seiner "nur" 60 000 Einwohner eine internationale Stadt. An der Hochschule studieren Studenten aus rund 50 Ländern, und allein in der Offenburger Nordweststadt leben Menschen aus 64 Nationen, wie jüngst beim großen Stadtteilfest dargestellt wurde.

Was noch niemand gezählt hat: Wie viele deutsche Dialekte in Offenburg gesprochen werden. Seit dem Mittwochabend des diesjährigen Lesesommers wissen wir, dass es mindestens fünf sind. Neben alemannisch wird in Offenburg auf jeden Fall auch schwäbisch, hessisch, sächsisch und plattdeutsch gesprochen. Der Dialektabend beim Lesesommer war ein Knaller, der Kreuzgang im Kapuzinerkloster bis auf den letzten Platz besetzt, das Publikum zwei Stunden lang amüsiert. Fünf "native speakers", die alle in Offenburg leben oder mit der Stadt verbunden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ