A5

Unfall mit Reisebus – drei Verletzte bei Offenburg

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Sa, 15. Februar 2020 um 08:22 Uhr

Offenburg

Bei einem Unfall mit einem Reisebus sind auf der Autobahn nahe Offenburg drei Menschen verletzt worden. Die A5 in Richtung Basel musste gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, stießen in der Nacht zum Samstag zunächst zwei Autos zusammen, von denen dann eins unbeleuchtet auf der linken Spur stehen blieb. Der Fahrer des nachfolgenden Reisebusses bremste ab und wollte das unbeleuchtete Auto absichern. Das erkannte ein Autofahrer zu spät und krachte mit seinem Wagen in den Bus. Drei Autoinsassen wurden bei dem Unfall verletzt. In dem Reisebus wurde niemand verletzt. Die A5 war in Richtung Basel längere Zeit gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.