Der geborene Nachfolger

Oliver Zipse ist neuer Chef bei BMW

Thomas Magenheim

Von Thomas Magenheim

Fr, 19. Juli 2019 um 20:04 Uhr

Wirtschaft

Mit Oliver Zipse übernimmt bei BMW ein Manager aus dem Haus den Vorstandsvorsitz. Er muss den Autobauer in die Ära der Elektromobilität führen

Oliver Zipse ist ein BMW-Chef nach dem Geschmack der Aktionärsfamilie Quandt. Öffentlich muss sich der neue Konzernchef aber erst noch bekannt machen.

Bosse großer Autokonzerne kennen auch Normalbürger, die sich für Firmenlenker wenig interessieren. Der neue BMW-Boss Oliver Zipse hat hier Nachholbedarf. Öffentlich ist er ein unbeschriebenes Blatt. BMW-intern folgt der 55-Jährige dem zwei Jahre jüngeren Harald Krüger indes schon das zweite Mal nach. Vor vier Jahren hat Zipse ihn als BMW-Produktionsvorstand abgelöst. Jetzt nimmt der gebürtige Heidelberger auf dem Chefsessel Platz, den Krüger vorzeitig verlässt.

Das zeigt zweierlei. Erstens bleibt BMW sich auch in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ