Raumfahrt

Pac-Man soll nun den Müll im Weltall aufräumen

Michael Heilemann

Von Michael Heilemann

Fr, 03. April 2020 um 19:52 Uhr

Bildung & Wissen

BZ-Plus Satellitenwracks und Trümmer gefährden die Raumfahrt – und indirekt auch die Erde. Die Weltraumagentur ESA startet die Aufräummission ClearSpace, die ein wenig an das Videospiel Pac-Man erinnert.

Kennen Sie "Pac-Man", das beliebte Videospiel aus den 1980er-Jahren? Der Hauptakteuer war ein gelbes, ovales Schnappmaul, das durch ein Labyrinth flitzen und dabei möglichst viele Punkte vertilgen musste, während es gleichzeitig von Gespenstern gejagt wurde.

Die europäische Raumfahrtmission ClearSpace-1 erinnert ein bisschen an "Pac-Man". Es wird dabei zwar weniger dramatisch zugehen als bei dem Kultspiel, doch der Sinn der Veranstaltung ist derselbe: Abräumen, was da im Weg steht.

"Ein gutes Übungsobjekt für den Anfang" Holger Krag
"ClearSpace-1" soll die erste Müllabfuhr fürs All sein. Protagonist der Mission ist ein Jägersatellit, der 2025 startet. Er soll ein gestrandetes, nicht mehr funktionsfähiges Flugobjekt mit seinen Greifarmen einfangen und in eine niedrige Umlaufbahn schleppen, wo das Gespann in der Erdatmosphäre verglüht. Die technische Herausforderung, die ein Konsortium unter Leitung des Schweizer Startups ClearSpace meistern muss: Das Gegenüber verhält sich "nicht kooperativ", wie es im Fachjargon heißt.

Ein herkömmliches Dockingmanöver ("Rendezvous"), wie zum Beispiel zwischen Raumstation und einer Versorgungsrakete, ist in dem Fall nicht möglich. Es handelt sich um ein Bauteil einer europäischen Vega-Trägerrakete, das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ