Interview

Para-Judo-Weltmeister aus Gundelfingen: "Als Judoka lernt man nie aus"

Gabriele Fässler

Von Gabriele Fässler

Fr, 20. September 2019 um 09:44 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Nikolai Kornhaß aus Gundelfingen führt die Weltrangliste im Para-Judo an. Er gewann vor kurzem bei der Weltmeisterschaft in den USA und der Europameisterschaft in Italien. Ein Interview.

Nikolai Kornhaß aus Gundelfingen kann weitere Erfolge auf seinem Titelkonto verbuchen. Jüngst holte der Judoka sowohl bei den Judo-World Games der Sehgeschädigten in den USA als auch bei den Europameisterschaften im italienischen Genua die Goldmedaille. Vor drei Jahren hatte er bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm erkämpft. Inzwischen führt der Judoka die Weltrangliste an. Gabriele Fässler hat sich mit dem Sportler unterhalten.

BZ: Sie sind inzwischen ein sehr erfolgreicher Judoka. Hätten Sie gedacht, dass Sie jemals die Weltrangliste beim Para Judo anführen würden?

Kornhaß: Das definitiv nicht. Das kam eher nebenher und hat mich auch etwas überrascht. Es ist schöner, ein Turnier zu gewinnen, als zu sagen, man steht auf der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ