Freiburg

Parkplatz am Keidel-Bad soll trotz öffentlicher Kritik gebaut werden

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 21. August 2019 um 19:47 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Es bleibt dabei: 190 Bäume sollen für einen Parkplatz am Eugen-Keidel-Bad gefällt werden. Das hat Freiburgs OB Martin Horn bekräftigt. Gleichzeitig schlägt die Stadt eine Ausgleichslösung vor.

Trotz anhaltender Kritik wollen Stadtverwaltung und Freiburger Stadtbau an der geplanten Fällung von 190 Bäumen für einen Parkplatz am Keidel-Bad festhalten. Das bekräftigte Oberbürgermeister Martin Horn. Gleichzeitig kündigte er an, die Stadt werde ein Klima- und Artenschutzmanifest vorlegen. Dort werde die Stadt vorschlagen, künftig für einen gefällten Baum gleich zwei neue zu pflanzen.
Rückblick: Geplante Abholzung für Parkplätze am Keidel-Bad wird zum Aufreger
Anrufe, Mails, Leserbriefe, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ