Klimaschutz

Parlament von Basel ruft nach Schüler-Protesten den Klimanotstand aus

dpa

Von dpa

Mi, 20. Februar 2019 um 17:49 Uhr

Basel

Nach Streiks von Schülern für Klimaschutz hat Basel als erste Schweizer Stadt den "Notstand" ausgerufen. Zuvor hatten Städte wie Los Angeles, Vancouver und London ähnliche Resolutionen verabschiedet

Auf Initiative der seit Monaten für mehr Klimaschutz streikenden Schüler hat das Parlament der Grenzstadt Basel als erste Schweizer Stadt den Klimanotstand ausgerufen. Im Großen Rat stimmten am Mittwoch 71 Abgeordnete dafür, 17 dagegen, dem Thema Klimaschutz bei Entscheidungen mehr Priorität einzuräumen. Nur die rechte SVP war dagegen – mit plakativen Worthülsen könne man keine Probleme lösen, beschied sie.

Die Resolution hat keine Auswirkungen, der Begriff "Notstand" sei nicht im juristischen Sinne gemeint, betonten Politiker. Sie hat aber symbolischen Wert. Zuvor hatten Städte wie Los Angeles in den USA, Vancouver in Kanada und London ähnliche Resolutionen verabschiedet.