Plakate empfangen Staatssekretärin

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Fr, 19. September 2014

Rheinfelden

Dorothee Bär auf Autobahntour in den A-98-Abschnitten am Hochrhein / Vor-Ort-Termine in Karsau und am Herrschaftsbuck.

RHEINFELDEN. Ein großer Tross aus Abgeordneten, Kommunalpolitikern und Behördenvertretern hat am Donnerstag die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium Dorothee Bär bei ihrer Tour zu den A98-Abschnitten 4,5 und 6 begleitet. In Schwörstadt und Karsau wurde sie dabei von einem Schilderwald begrüßt, für den einerseits die Bürger in Not und andererseits die Tunnelinitiative Karsau-Minseln verantwortlich waren.

Nach Ortsterminen am Ortsausgang Karsau, wo die Staatssekretärin sich von der noch intakten Dinkelberglandschaft beeindrucken ließ und der brachliegenden Baustelle vor dem Herrschaftsbuck im Autobahnabschnitt 4 zog sich eine große Runde für eine Stunde in den Sitzungssaal des Rheinfelder Rathauses zurück, es gab Geschenke für den Gast aus Berlin, einen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt und abschließend waren für zehn Minuten Fragen der Presse zugelassen.

Das Fazit der CSU-Politikerin: Sie nimmt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ