Verdächtiger gesteht

Polizei klärt zwei Einbrüche in Tiengen auf

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. März 2020 um 15:43 Uhr

Waldshut-Tiengen

Die Polizei hat einen 28 Jahre alten Mann ermittelt, der verdächtigt wird, in Tiengen Einbrüche begangen zu haben. Ein Teil des Diebesgutes wurde bei einem Dritten beschlagnahmt.

Die Polizei hat einen 28 Jahre alten Mann ermittelt, der verdächtigt wird, am Mittwoch, 12. Februar, und am Freitag, 13. März, in Tiengen Einbrüche begangen zu haben. Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde der Mann bereits im Zuge der Fahndung nach dem ersten Einbruch kontrolliert. Wegen seiner Kleidung ergab sich ein Verdacht, der durch folgende Ermittlungen erhärtet wurde.

Das reichte schließlich für eine richterlich angeordnete Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen. Dabei räumte der Mann nach Polizeiangaben die Tat ein und auch einen Einbruch am 13. März, bei dem er eine Wohnungstüre eingetreten hatte. Ein Teil des Diebesgutes wurde bei einem Dritten beschlagnahmt. Der Wert des Diebesgutes lag laut Polizei bei rund 1000 Euro.