B317

Polizei sucht nach einer Unfallflucht in Lörrach Zeugen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 23. Mai 2022 um 16:25 Uhr

Lörrach

Bei einem Unfall auf der B317 in Lörrach wird ein Mann leicht verletzt. Der Seitenspiegel seines Autos durchschlug die Scheibe. Der andere Fahrer ist weitergefahren.

Am Freitag, 20.Mai, kurz nach 17 Uhr, fuhr ein 46-jähriger Mann mit seinem VW Tiguan auf der Bundesstraße 317 von Lörrach in Richtung Steinen. Zwischen dem Hauinger Trog und der Einfahrt zum Entenbad soll ihm auf seiner Fahrbahn ein Auto entgegengekommen sein. Um eine Kollision zu vermeiden, habe der 46-Jährige wohl nach rechts ausweichen müssen, teilt die Polizei am Montag mit.

Trotzdem prallten die jeweiligen Außenspiegel zusammen. Durch die Wucht klappte der Außenspiegel des 46-Jährigen nach innen und durchschlug die Scheibe der Fahrertür. Durch umherfliegende Glassplitter wurde der 46-Jährige im Gesicht verletzt. Am Tiguan entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Aufgrund des Berufsverkehrs hofft die Verkehrspolizei Weil am Rhein auf Hinweise von Zeugen zu dem flüchtigen Autofahrer.

Der gesuchte Wagen könnte dunkelgrau gewesen sein und müsste einen beschädigten Außenspiegel haben. Die Verkehrspolizei nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 07621 98000 (24 h) entgegen.