POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 07. Januar 2021

Seelbach

SEELBACH

Zeuge soll sich melden

Nach einer Unfallflucht am Abend des ersten Weihnachtsfeiertags auf der B 415 bei Prinzbach, bei der zwei Jugendliche schwere Verletzungen davontrugen (die BZ berichtete), hat der Verkehrsdienst Offenburg zwischenzeitlich die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten sind auf der dringenden Suche nach einem wichtigen Zeugen. Die Ermittler suchen nach einem Autofahrer oder einer -fahrerin, der oder die gegen 18.30 Uhr unmittelbar vor der Kollision mit den Jugendlichen von dem Verursacherfahrzeug, mutmaßlich ein weißer Mercedes, überholt wurde. Der nun gesuchte Zeuge oder wer Hinweise zu dessen Fahrzeug oder Identität geben kann, wird gebeten, sich zu melden unter Tel. 0781/21 42 00.
Am ersten Weihnachtstag war ein noch unbekannter Fahrer, vermutlich mit einem weißen Mercedes-Benz, kurz vor 18.30 Uhr auf der B 415 in Richtung Biberach gefahren. Als er bei der Abfahrt nach Prinzbach einen weiteren unbekannten Verkehrsteilnehmer überholen wollte, kam er nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem auf der entgegenkommenden Fahrbahnseite stehenden 16-jährigen Rollerfahrer, der mit seinem Sozius wegen eines technischen Defektes des Rollers am rechten Straßenrand stand. Die beide Jugendlichen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht werden. Anstatt den Verletzten zu helfen und für den verursachten Schaden gerade zu stehen, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Biberach weiter fort.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder anderweitige Hinweise geben können, können sich auch melden unter Tel. 07821/277-0.