POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. September 2020

Lahr

LAHR

Sofa steht in Flammen

Bislang Unbekannte sollen am späten Sonntagabend gegen 22.20 Uhr ein Sofa in einer Holzhütte in der Nähe der Flugplatzstraße in Lahr in Brand gesteckt haben. Die Couch brannte vollständig nieder, an der Hütte entstanden lediglich leichte Brandspuren, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Zum Löschen waren die Feuerwehren aus Lahr und Hugsweier mit insgesamt sechs Fahrzeugen vor Ort. Der entstandene Schaden summiert sich auf lediglich rund 100 Euro. Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung eingeleitet. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter Tel.  07821/277-0 von den Ermittlern entgegengenommen.

Mann niedergeschlagen

Die Beamten des Polizeireviers Lahr sind am späten Sonntagabend zu einem Einsatz in der Friedrichstraße ausgerückt. Drei bislang unbekannte Männer sollen laut der Pressemitteilung gegen 23.20 Uhr einen 41-jährigen Mann in einem Hinterhof gemeinschaftlich niedergeschlagen haben. Anschließend traten sie offenbar auf den bereits am Boden liegenden Mann ein, dieser erlitt dadurch mehrere leichte Verletzungen. Die genauen Hintergründe der gefährlichen Körperverletzung sind bislang nicht geklärt und Teil der polizeilichen Ermittlungen, wie es weiter heißt. Der 41-Jährige teilte später mit, dass es bereits im Vorfeld zu verbalen Streitigkeiten und einer Sachbeschädigung durch mehrere Unbekannte gekommen sei.