Protest gegen Kernkraft

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 30. November 2019

Breisach

450. Montagsmahnwache.

BREISACH. Am Montag, 2. Dezember, findet die 450. Montagsmahnwache gegen Atomkraft auf dem Breisacher Neutorplatz statt. Begonnen wurde mit der Aktion am 18. April 2011, seither hat es keinen Montag ohne Mahnwache gegeben. Darüber hinaus wurde die Völkerverbindung zu den Nachbarn aus dem Elsass gepflegt.

Um die Abschaltung des AKW Fessenheim zu erreichen, nahmen die Atomkraftgegner auch Kontakt auf politischer Ebene zu Rathäusern, dem Regierungspräsidium Freiburg, der Präfektur Colmar, den Umweltministerien Stuttgart und Berlin und dem Vorzimmer des Präsidenten in Paris auf. Die Montagsmahnwacher freuen sich dass der Durchbruch geschafft ist und beide Reaktoren in Fessenheim werden in ein paar Monaten endgültig abgeschaltet werden.

Die Teilnehmer versammeln sich am Montag wie gewohnt um 18 Uhr auf dem Neutorplatz. Um 19 Uhr gegen sie zur evangelischen Kirche, wo von 19.15 bis 19.30 eine ökumenische Andacht stattfindet. Anschließend gibt es Ansprachen der Gäste und Programm. Musikalisch begleitet wird die 450. Montagsmahnwache von Theo Ziegler, Gerold Jäger, Gerd Ohligschläger und Andreas Fehr.