Account/Login

Protest in roten Oberteilen

Sigrun Rehm
  • So, 29. September 2019
    Südwest

     

Der Sonntag Reformwillige Priester im Erzbistum Freiburg solidarisieren sich mit Initiative "Maria 2.0".

Zwei Frauen der Initiative „Mari...strieren  vor dem Freiburger Münster.   | Foto: Patrick Seeger
Zwei Frauen der Initiative „Maria 2.0“ demonstrieren vor dem Freiburger Münster. Foto: Patrick Seeger

Wagt die katholische Kirche nun endlich den Aufbruch zu echten Reformen? Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands und die Initiative "Maria 2.0" sind selbstbewusst und zuversichtlich. Im Erzbistum Freiburg haben sich bereits 137 Priester und Diakone mit ihnen solidarisiert.

"Wir sind voller Energie und wir bieten den Bischöfen an, als Partnerinnen mit ihnen die Kirche der Zukunft zu gestalten", sagt Eveline Viernickel, die zusammen mit anderen Frauen der Maria-Magdalena-Gemeinde im Freiburger Stadtteil Rieselfeld die hiesige Ortsgruppe der bundesweiten Initiative "Maria 2.0" gegründet hat. Zu ihren Forderungen gehören der Zugang von Frauen zu allen Weiheämtern, die Aufhebung des Pflichtzölibats für Priester und die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar