Account/Login

Landgericht Offenburg

Prozess wegen Hammerattacke auf falsches Opfer in Neuried hat begonnen

Winfried Köninger

Von

Mi, 19. Januar 2022 um 18:05 Uhr

Neuried

BZ-Plus Ein 63-jähriger Mann steht in Offenburg wegen versuchten Mordes vor Gericht. Dabei traf er das falsche Opfer. Der Angeklagte irrte sich in der Wohnung. Das Opfer leidet noch heute unter der Tat.

In Handschellen wird der Angeklagte in den Gerichtssaal in Offenburg gebracht.  | Foto: Philipp von Ditfurth (dpa)
In Handschellen wird der Angeklagte in den Gerichtssaal in Offenburg gebracht. Foto: Philipp von Ditfurth (dpa)
Staatsanwalt Philipp Nique wirft einem 63-jährigen Chemieingenieur aus dem Heidelberger Raum versuchten Mord aus Heimtücke und niederen Beweggründen in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor. Der Mann soll in der Nacht auf den 24. Juli 2021 in ein Mehrfamilienhaus in Neuried eingedrungen sein und mit einem Gummihammer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar