Mordprozess Maria L.

Psychiater attestiert Hussein K. ein hohes Rückfallrisiko

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 02. März 2018 um 20:33 Uhr

Südwest

BZ-Plus Der psychiatrische Gutachter bescheinigt Hussein K. eine auffällige Emotionslosigkeit und psychopathische Züge. Nach der Vorstellung des Gutachten scheint eine Sicherungsverwahrung des mutmaßlichen Mörders von Maria L. möglich.

Negativer hätte das Gutachten des Psychiaters nicht ausfallen können: Hussein K. sei weder alkohol- oder heroinsüchtig noch traumatisiert oder schwer depressiv. Seine Angaben seien widersprüchlich. Er sei manipulativ, spiele anderen etwas vor und habe psychopathische Züge. Das Risiko, rückfällig zu werden und erneut das Leben einer Frau zu bedrohen, sei hoch. Die Vertreterin der Jugendgerichtshilfe plädierte für eine Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht. Das Gericht zieht eine Sicherungsverwahrung in Betracht. Das Urteil wird am 22. März verkündet.

Tag 22 des Prozesses gegen Hussein K., der am 16. Oktober 2016 die Studentin Maria L. getötet hat: Trotz ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ