Radon, ein Risiko?

Marc Ellinger

Von Marc Ellinger

Sa, 20. Juni 2020

Haus & Garten

GASTBEITRAG: Das natürliche radioaktive Edelgas kann sich im Haus anreichern.

Das in letzter Zeit immer wieder ins Gerede gekommene radioaktive Edelgas Radon, ist nach aktuellen Erkenntnissen verantwortlich für etwa sieben Prozent der Lungenkrebserkrankungen in Deutschland und gilt als deren häufigste Ursache bei Nichtrauchern. Fachleute halten vor allem die langjährige Exposition bei niedrigen Radonkonzentrationen in Wohnräumen und an Arbeitsplätzen in Gebäuden für den Auslöser der Erkrankungen.

Radon in Gebäuden betrifft besonders die Region Breisgau, Oberrheingraben und Hochschwarzwald. Ursache ist der uranhaltige Granit des Grundgebirges im Südschwarzwald. Radon ist ein Zerfallsprodukt der Uran-Radium-Reihe. Das im Gestein enthaltene Uran zerfällt über Milliarden von Jahren hinweg in mehreren Schritten zu nicht mehr radioaktivem Blei. Das radioaktive Edelgas Radon ist in diesem Prozess das einzige mobile Element. Es bildet sich durch den Zerfall des Elements Radium. Als Gas strebt es aus den Zonen des hohen Drucks und der hohen Temperaturen zur Erdoberfläche. Als "Fluchtweg" nutzt es Klüfte und Spalten im Gestein, so wie die in der Region verbreiteten gut durchlässigen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung