Radtour übers LGS-Planareal

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. Oktober 2019

Offenburg

Bürgermeister Martini dabei.

OFFENBURG (BZ). Die kanalisierte Kinzig durchschneidet Offenburg und trennt heute noch den Stadtraum. Der Fluss soll aber künftig verbinden und wieder für alle Generationen erreichbar und erlebbar werden. Die Stadt bewirbt sich deshalb auch mit Plänen einer großflächigen Renaturierung des Flusses um die Landesgartenschau zwischen 2032 und 2036.

Unter dem Titel "Fluss-Natur – von der gezähmten zurück zur wilden Kinzig" lädt die Stadt Offenburg Interessierte, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, auf kommenden Freitag, 11. Oktober, zu einer informativen Radtour ein. Sie führt entlang verschiedener Flussräume vom Ried im Norden bis zum großen Deich im Süden. Bürgermeister Oliver Martini erläutert vor Ort die Bereiche. Abfahrt ist um 14.30 Uhr an der Villa Bauer, Wilhelm-Bauer- Straße 16. Das Ende der Tour ist für 17.30 Uhr geplant.

Die Radtour findet im Rahmen der Architekturtage 2019 statt, einem Festival, das vom Verein "Europäisches Architekturhaus Oberrhein" veranstaltet wird. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.