2:5 Niederlage

Ravensburg war eine Nummer zu groß für den EHC Freiburg

dpa

Von dpa

Sa, 22. September 2018 um 10:21 Uhr

EHC Freiburg

Herbe Packung: Die Towerstars Ravensburg erwiesen sich als mehrere Nummern zu groß für die Wölfe, die kein rechtes Mittel fanden und 2:5 verloren. Es ist die dritte Niederlage im dritten Spiel.

Das hatte sich die Mannschaft von Trainer Leos Sulak sicherlich anders vorgestellt, wenngleich die Puzzlestädter in dieser Saison nicht grundlos als Mitfavorit auf den Titel gehandelt werden. Ohne Jimmy Hertel, Christoph Frankenberg und Sergej Stas, dafür mit dem wieder genesenen Tobias Kunz, waren die Wölfe ins Schwäbische gereist. Auf Seiten der Towerstars ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ