Zusammenstoß

Rehbock rammt sein Horn ins Schienbein eines Rennradfahrers

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 08. August 2022 um 16:19 Uhr

Efringen-Kirchen

Ein Rennradfahrer ist am Sonntag zwischen Welmlingen und Hertingen mit einem Rehbock zusammengestoßen. Dabei rammte das Tier sein Horn in das Schienbein des 53-jährigen Mannes.

Beim Zusammenstoß mit einem Rehbock wurde am Sonntag auf dem Radweg an der B 3 zwischen Welmlingen und Hertingen ein 53-jähriger Rennradfahrer verletzt. Wie die Polizei berichtet, kam der junge Rehbock gegen 13:20 Uhr aus einem Maisfeld heraus, prallte in die Seite des Radlers und rammte sein Horn in dessen Schienbein. In Panik habe das Tier den Radfahrer mehrfach getreten, berichtet die Polizei weiter, bis sein Horn abbrach und es flüchten konnte. Der verletzte Radler wurde im Krankenhaus versorgt.