Kühe haben Zeit, Fleisch anzusetzen

Gabriele Rasenberger

Von Gabriele Rasenberger

Mi, 09. September 2015

Rheinfelden

BZ-SERIE LANDWIRTSCHAFT HEUTE (I): Familie Matt betreibt in Minseln Landwirtschaft im Nebenerwerb und einen Bauernladen.

RHEINFELDEN. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich das Bild der Landwirtschaft sehr geändert. Während es damals vor allem Land- und Viehwirte gab, die verschiedene Tiere auf dem Hof hatten, Gemüse und Getreide anbauten und damit sich und die Umgebung versorgen konnten, ist es heutzutage anders: Viele Betriebe werden nebenberuflich bewirtschaftet und haben sich spezialisiert. In einer Serie stellt die BZ verschiedene Betriebe vor. Den Auftakt macht die Familie Matt in Minseln.

Auf Fleischkühe spezialisiert
Die Familie Matt bewirtschaftet ihren landwirtschaftlichen Betrieb in Minseln im Nebenerwerb. Zwar gibt es ein paar Schweine und auch Streuobst, doch eigentlich ist die Familie Matt auf Fleischkühe spezialisiert. Ungefähr 40 Kühe hat Familie Matt. Es handelt sich dabei vor allem um die Rasse Limousin, die als hervorragende Fleischlieferanten bekannt sind.

Für die Zucht gibt es auch einen Bullen dieser Rasse. "Wir haben diese Fleischrinderrasse, weil wir auf Fleisch spezialisiert sind, und weil dieses Fleisch sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ