Account/Login

Wenn das Lesen Mühe macht

  • Do, 09. Juli 2015
    Rheinfelden

     

Das Georg-Büchner-Gymnasium setzt Lesepaten ein, um sprachliche Defizite bei Schülern zu beheben.

Lesepaten im Café Leselust (Bibliothek...ll Rünzi, dahinter Hubert Wischnewski   | Foto: Martina Proprenter
Lesepaten im Café Leselust (Bibliothek der Unterstufe): Rudolf Markstein und Annabell Rünzi, dahinter Hubert Wischnewski Foto: Martina Proprenter

RHEINFELDEN. Bücher scheinen für viele Schülerinnen und Schüler ein Relikt aus der Zeit vor Tablets und i-Phones. Entsprechend bleibt auch das Lesen und damit das Leseverständnis auf der Strecke, ist Hubert Wischnewski, Schulleiter des Georg-Büchner-Gymnasiums, überzeugt. Als Reaktion auf die sprachlichen Mängel warb die Schule um Lesepaten, seit Oktober kümmern sich diese um Fünft- und Sechstklässler. Derzeit werden zwölf Schüler unterrichtet, viel mehr hätten Bedarf, daher braucht die Schule weitere Freiwillige.

"Absurd" kennt nicht jeder
"Früher haben wir gesagt, die Jugendlichen sprechen eine Micky-Maus-Sprache", sagt Rudolf Markstein, "etwa 'doing' oder 'schauf'. " Der Chemiker vermittelt Sechstklässlern nun einmal in der Woche, dass es auch andere Wörter gibt und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar