Förderung wird transparent

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Sa, 23. Januar 2016

Rickenbach

Mehrere mit EU-Mitteln subventionierte Bauernhöfe müssen dies öffentlich ausschildern.

HOTZENWALD. Seit Dienstag ist es offiziell: Das Hofschild, das stark mit EU-Mitteln geförderte Landwirte gut sichtbar an ihrem Betrieb anbringen müssen, enthält keine genauen Angaben zur Summe und zur Art der Fördermittel. Das vom Landwirtschaftsministerium derzeit kostenlos an die ermittelten Höfe zugesandte Schild wird nach Einschätzung der ökologisch wirtschaftenden Mutterkuhhalterin Hannelore Thiel aus Herrischried auch von einigen Höfen im Hotzenwald aufgestellt werden müssen.

"Erfüllt wird damit eine Vorgabe der EU, die um mehr Akzeptanz in der Bevölkerung für die Förderung der Landwirtschaft bemüht ist", benannte der Ministeriums-Pressesprecher Markus Jox den Hintergrund der neuen Verpflichtung. Die nach außen vermittelte zentrale Botschaft der Leistungstafel lautet: "Dieser Betrieb nimmt teil an Förderprogrammen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ